Tiger Crew – Omega Season

Aufgepasst, hier mischen alte Bekannte mit! Drift/The Platoon Fronter Marcel übernimmt auch hier die Rolle des Rudelführers und der ehemalige Bassist von The Platoon ist ebenfalls Teil der dreiköpfigen Tigerhorde.

Ben Knabe

Aufgenommen wurden die Songs im Parabol Studio in Viersen, welches unseren Lesern nicht unbekannt sein dürfte. Ursprünglich sollten es erst 12 Tracks werden, nun haben es jedoch “nur” 6 Songs auf das Release geschafft.

Nichtsdestotrotz merkte ich binnen weniger Sekunden, dass beim Hören dieser Platte mein Gesichtsausdruck unfreiwillig von lieb zu böse mutierte. Hier möchte eine ganze Horde an Tigern ihrem Zorn freien Lauf lassen und übertrampeln dabei alles und jeden.

Was wir hier zu hören bekommen ist eine Mischung aus Crust, D-Beat, gepaart mit Hardcore-Elementen und einer ordentlichen Packung Groove. All diejenigen, die hier nach Mosh-Parts oder fiesen Breakdowns suchen, suchen vergeblich. Tiger Crew hat hier mit Absicht auf all das verzichtet.

Nach dem kurz gehaltenen, aber dennoch einstimmenden Prologue, gelangt man direkt zum Titel-Track, welcher einem mal so richtig das Gehirn wegpustet.“The Error And The Beast“ und „Crown Your Vices“ sind zwar etwas schneller und grooviger, verlieren aber weder an Aggressivität noch an Originalität. Mit dem letzten richtigen Song namens „Tectonic Shift“ befindet man sich dann auf dem Höhepunkt der EP. Gitarrensoli, die die Stimmung zum Kochen bringen und einen Refrain der es in sich hat. Das Outro lässt das Ganze dann behutsam ausklingen.

So viel kontinuierliche Wut hört man selten, aber dazu ist Marcel’s Stimme anscheinend prädestiniert. Ab und an hab ich mich auch gefragt, ob überhaupt noch Stimmbänder vorhanden sind oder ob diese schon schlaff durch den Rachen baumeln, denn dieser Tiger brüllt und brüllt, und das ziemlich gut.

Mit 17 Minuten Spieldauer ist „Omega Season“ zwar kein Longplayer, aber dafür wohl das emotionalste, was ich in den letzten Wochen und Monaten gehört habe. Wer also auf den Sound von Wolf Brigade, Tragedy oder den Vorgängerbands dieser Band steht, sollte sich diese Songs nicht entgehen lassen und sich nach Erscheinen eine Kopie bei Hardcoal Records besorgen.

Und damit ihr noch tiefer in die Materie eintauchen könnt, folgt hier in den nächsten Tagen ein ausführliches Interview mit Sänger Marcel!

Tracklist:TigerCrew_OmegaSeason_cover

1. Prologue
2. Omega Season
3. The Error And The Beast
4. Crown Your Vices
5. Tectonic Shift
6. Outro

Jan Hoffmann

Für weitere Informationen checkt:

http://tigercrew.bandcamp.com

http://hardcoalrecords.com

comments