Nasty – Interview

Von Spiderman zu HULK. Ein kurzes Interview mit NASTY’s mittlerweile nicht mehr ganz so neuem Gitarristen Paddy über die Vergangenheit, das neuste Release SHOKKA und die Zukunft mit NASTY.

Paddy

Du bist mittlerweile ein gutes Jahr bei NASTY. Wie bist Du von der Fanbase aufgenommen worden? Glaubst Du, dass es der erweiterten Fanbase (sprich Impericon Festival etc.) überhaupt großartig aufgefallen ist, dass sich da etwas getan hat?

Das kann ich gar nicht wirklich sagen. Es kamen viele Leute auf mich zu, um mir zu sagen, dass sie es toll finden mich nun bei Nasty zu sehen. Ich denke aber das Gesamtbild auf der Bühne ist stimmig und das ist das, was für mich zählt – nicht wie vielen Leuten aufgefallen ist, dass ich nun der Gitarrist bin!

Was war das beste Erlebnis letztes Jahr?

2014 war tatsächlich ein mega geiles Jahr für mich. Sei es Privat oder mit der Band. Ich habe super viel gesehen und super viel erlebt. Alle Touren und Shows, die wir gespielt haben, waren hammer. Kann mich gar nicht wirklich festlegen, was das BESTE Erlebnis war. Ganz oben auf der Liste steht aber die Asientour! Ich bin dankbar für alles, was ich mit den Boys erleben durfte!

Vor kurzen erschien SHOKKA, die erste Platte nach dem Lineupwechsel. Wie war es für dich diese Platte zu schreiben? War das eine große Drucksituation Riffs schreiben zu „müssen“ die weiterhin in den NASTY Stil passen?

Nein. Das Songwriting hat mega Bock gemacht. Wir konnten uns während des Songwritings super austauschen und Sachen ausarbeiten, die ich bei Gelegenheit mal aufgenommen hatte. Matthi und ich haben uns sehr gut ausleben können auf der Platte und wir sind super zufrieden mit allem! Würde es demnach nicht als Drucksituation bezeichnen!

Wie entstehen NASTY Songs? Habt ihr überhaupt richtig Zeit um Songs zu schreiben wenn Ihr so viel unterwegs seid?

Wir hatten die Möglichkeit uns bei Berry zuhause zu treffen und Songs zu schreiben. Dort konnten wir alles sofort aufnehmen und ausarbeiten. Ansonsten hatte ich die Möglichkeit zuhause Sachen zusammenzubasteln oder gleich mit Matthi zusammen. Die Zeit dafür haben wir uns genommen.

Shokka - Cover

Ihr macht einen Spagat zwischen großen Touren und lokalen HC-Shows. Wird das realistisch betrachtet in Zukunft noch möglich sein?

Alles ist möglich!

Stichwort große Touren: Mit welcher Band/auf welchem Festival willst Du unbedingt mal spielen?

Ich feier alles ab. Ich nehm alles mit was kommt!

Anknüpfend an die vorherige Frage: Was hast Du musikalisch betrachtet noch für Ziele? Ich meine Du bist einen weiten Weg gegangen von selber im Proberaum aufgenommenen Demos zu weltweiten Touren. Was kickt einen da noch?

Mich kickt alles was mit der Musik oder Band zu tun hat. Ich hab Bock auf alles was kommt und kann es gar nicht erwarten auf der Bühne zu stehen. Das sind meine Ziele und genau das ist mein Ding!

Vielen Dank für Deine Zeit und die Beantwortung der Fragen. Eine letzte Frage habe ich allerdings noch. Ohne viel nachzudenken: Deutsches Schnitzel oder polnische Roullade?

Beides geil. Polnische Roulade ist aber ein bisschen geiler, weil ich Pole bin!

Tobias Wickel

Für weitere Informationen checkt:

http://facebook.com/getnasty
http://beatdownhardwear.com