The Worst Doubt – Demo

The Worst DoubtStraight & Alert Records aus Frankreich wissen einfach wie man es macht, fast jedes Release dieses Labels gefällt mir. So auch das aktuelle Demotape von THE WORST DOUBT. Dass die Jungs aus der Stadt der Liebe kommen, könnte man direkt beim ersten Song “The Spread” anzweifeln. Kaum gestartet spucken die Boxen nur noch Hass und Verachtung aus. Aus einem schönen geknüppelten Part geht man über in einen groovigen Moshpart und bekommt das Bedürfnis seinen Kasettenrecorder zu zerlegen! Richtiger Knaller! Mit “Legit Disdain” geht es weiter, hier featured “R1”, dieser war Mitglied bei HARD TO HANDLE. Mir persönlich gefällt vorallem der Anfang des Songs ziemlich. Er macht unmissverständlich klar, dass es keine Kompromisse gibt! Man hat irgendwie das Bedürfnis jemanden ins Gesicht zu spucken und ihm/ihr mal richtig die Meinung zu geigen.

Es wird einem keine Pause zwischen den Songs gelassen, denn was hier gespielt wird ist eine Dampfwalze, die scheinbar vor hat den Eiffelturm zu planieren. Der musikalische Aufbau von “Awakening” passt auch ziemlich gut zum Titel, ansonsten ist er für mich der unspektakulärste Song auf der Demo, obwohl er keinesfalls schlecht ist, sondern einfach hinter den Anderen etwas zurücksteckt. “Mindfuck” grooved schön über die komplette Länge (1:23min) vor sich hin und die letzten 20 Sekunden laden hier nochmal zum Gas geben ein. Mit “Disgress” bekommt das ganze einen würdigen Abschluss, meiner Meinung nach der “hardcore-lastigste” Song, der einen fiesen Downpart in der Mitte in ein Metal-Solo übergehen lässt und zurück zu seinen Wurzeln kommt, um dann nochmal alles zu geben! Live sind hier wahrscheinlich Verletzte vorprogrammiert!

Auch das Tapeartwork ist passend, ganz schlicht in schwarz-weiß gehalten, es verbreitet die düstere, aggressive Stimmung, wie es auch die Musik schafft. Mir gefällt vor allem die Stimme von Hugo, der ursprünglich bei HARD TO HANDLE an der Gitarre war und das Riffing der Platte, aber auch die Texte sind top. Es dreht sich viel um Selbstreflexion, -zweifel, und -hass. Ganz im Sinne von “auch wenn es weh tun wird, weck mich verdammt nochmal auf!”. Emile, hier Gitarrist, ist auch Drummer bei BACKBONED und für MAD AT THE WORLD an der Klampfe. Es ist also ein kleines “Allstar”-Projekt. Alles in Allem ein absolut empfehlenswertes Release, auch wenn hier vielleicht das Rad nicht neu erfunden wird, aber dafür wird ziemlich gut darauf eingeschlagen. Hoffentlich wird man noch einiges von dieser Band zu hören bekommen.

The Worst Doubt - Demo CoverTracklist

01. The Spread
02. Legid Disdain (ft. R1)
03. Awakening
04. Mindfuck
05. Disgress

Florian Fandrich

Für weitere Informationen checkt:

http://www.facebook.com/theworstdoubt

http://www.facebook.com/straightandalertrecs

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.